Sun D’Or im Anflug auf Salzburg

Von EL AL für Sun D’Or betriebene Boeing 737-800; das Flugzeug trägt unterhalb der Fensterreihe einen entsprechenden Zusatzhinweis auf dem Rumpf — Foto: Huber / Austrian Wings Media Crew

Sommer 2019: EL AL-Tochter Sun d’Or im Anflug auf die Mozartstadt.

Ob Tel Aviv, Jerusalem oder Haifa – die Städte Israels sind schon lange nicht mehr reine Pilgerstädte unserer Väter und Mütter. Israel entwickelt sich zu einer hippen Urlaubsdestination für Europa! Waren es früher Boeing 747-Flugzeuge der staatlichen EL AL, die Pilger von Salzburg nach Tel Aviv und Jerusalem brachten, sind es heute junge Familien, die von Israel nach Europa und Salzburg strömen, um einerseits die Wurzeln ihrer Familien zu suchen und andererseits in der früheren Heimat ihrer Familien Urlaub zu machen.

"Wir freuen uns über die zahlreichen Urlaubsgäste aus Israel und die stetig wachsenden Übernachtungszahlen im Winter und verfolgen diese Entwicklung mit großem Wohlwollen. Ab dem kommenden Sommer wird das aber keine Einbahnstraße mehr sein, wir freuen uns sehr, dass künftig Gäste aus der EuRegio Salzburg-Berchtesgadener Land das hippe Israel mit Sun d’Or anfliegen können", so Flughafenprokurist Christopher Losmann, Bereichsleiter Aviation & Sales.

Im Winter stehen diese Gäste aus Israel schon lange auf der Liste der widerkehrenden Urlauber im Salzburger Land. Der Trend geht in eine positive Richtung und eines ist im Land der EuRegio garantiert – auch die Sommergäste aus Israel werden in der Region tolle Angebote vorfinden und Salzburg ab dem nächsten Jahr auch im Sommer die Treue halten.

"Der Markt Israel hat sich für den Tourismus im SalzburgerLand zuletzt vor allem im Sommer überaus positiv entwickelt", sagt Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH. "So konnten wir die Nächtigungen von israelischen Gästen in den vergangenen fünf Sommersaisonen verdoppeln. Mit der verbesserten Anbindung von Tel Aviv an den Salzburg Airport durch die Fluglinie EL AL und deren Tochter Sun d’Or freuen wir uns darauf, in Zukunft noch mehr Israelis die Schönheit von Stadt und Land Salzburg näherbringen zu können."

Читайте также  Schweizer Super Connie: Arbeiten laufen auf Hochtouren

Im Winter von Tel Avivs Stadtstrand auf die Pisten des Salzburger Landes und im Sommer Kunst, Kultur, Sightseeing, Shopping und Aktivurlaub in der wunderschönen Alpen-Bergkulisse. Es ist ein eindeutiger Trend, den die Salzburger Touristiker in letzter Zeit bemerken. Vor allem junge Familien nutzen Flugverbindungen der EL AL oder ihrer Tochter Sun D’Or.

"Am 30. Mai 2019 ist es soweit und wir starten mit Sun d’Or direkt nach Tel Aviv durch! Egal, ob der Besuch der Geburtskirche Jesu Christi in Betlehem auf dem Programm steht, der Mix einer Jahrtausende alten Kultur mit moderner Architektur, atemberaubende Landschaften, die Stille der Wüste, das Sonnenbad am Strand – so widersprüchlich das alles klingt, in Israel ist das alles möglich", so Flughafenprokurist Christopher Losmann, Bereichsleiter Aviation & Sales.

(red / SZG)