EVA AIR bringt brandneuen Dreamliner nach Wien

Foto: EVA AIR

Ab 9. Mai 2019 auf der Strecke Taipeh (– Bangkok) – Wien.

EVA AIR wird im Frühling 2019 den neuen Boeing 787-9 "Dreamliner" auf der Strecke Taipeh – Wien und v.v. präsentieren und damit die bisherige Boeing 777-300ER ersetzen. Das neue Fluggerät wird von Taipeh ab 9. Mai 2019 zum Einsatz kommen und das erste Mal am 10. Mai vom Flughafen Wien Schwechat abheben.

Edward Ho, General Manager EVA AIR Österreich und CEE: "Wir sind sehr stolz, dass Wien den brandneuen Dreamliner bekommt. Wien war im November 1991 die erste Langstrecken-Destination im EVA AIR-Netzwerk und Wien ist nun auch die erste Station mit dem modernen Boeing 787-9 Fluggerät. Unsere Passagiere werden von den zahlreichen Vorteilen und höchsten Standards des Fluggerätes profitieren."

Kabinenkomfort
Der Boeing 787-9 Dreamliner punktet nach Angaben der Airline "vor allem beim Kabinenkomfort". Die neue EVA AIR-Kabine ist großzügig gestaltet und mit 2,4 Meter höher als jene der aktuell auf der Strecke eingesetzten "Triple Seven". Die Boeing 787 ist mit einem fortschrittlichen Luftfiltersystem für angenehmere Kabinenluft ausgestattet. Zudem ermöglichen die großen Fenster des Flugzeuges (9 Prozent größer als bisher) eine bessere Aussicht, auch von den mittleren Sitzplätzen aus, und können elektronisch gedimmt werden. Der EVA AIR Dreamliner ist für 304 Passagiere in zwei Klassen konzipiert — mit 26 Plätzen in der Royal Laurel Class und 278 Plätzen in der Economy Class.

(red / BR)

Читайте также  Stuttgart hat auf dieselfreie Passagierbus-Flotte umgestellt