Zeitung: Air France plant Kahlschlag bei A380-Flotte

Symbolbild eines Airbus A380 – Foto: Huber / Austrian Wings Media Crew

Hälfte aller A380 soll stillgelegt werden.

Gegenwärtig betreibt die französische Fluggesellschaft Air France eine Flotte von zehn Airbus A380. Die fünf geleasten Maschinen sollen ab dem kommenden Jahr ausgeflottet werden. Das berichtet die Zeitung “Les Echos” und beruft sich dabei auf den Vorstandsvorsitzenden Benjamin Smith.

Die übrigen fünf Maschinen sollen ab 2020 mit einer moderneren Kabine ausgestattet werden, da vor allem die Business Class unter mangelnder Akzeptanz bei Geschäftsreisenden leide. Zudem liegen die Betriebskosten des A380 deutlich über jenen der Boeing 777-300ER.

(red TM)

Читайте также:  Luftverkehrsteuer: Wettbewerbsnachteil für deutsche Fluggesellschaften und Flughäfen wird weiter verschärft